+44(0) 1664 485000 Menu

Deutsche Glossar

Glosssar

Haben Sie sich je gefragt, was diese Fachbegriffe tatsächlich bedeuten? Besuchen Sie einfach unser Glossar, wenn Sie unsicher sind! Wenn ein Begriff nicht aufgeführt ist und Sie nicht wissen, was er bedeutet, senden Sie bitte eine E-Mail an marketing@hallmarkconsumer.co.uk. Wir antworten Ihnen und stellen den Begriff auf diese Seite!

B2B: Business to Business: Unternehmen, deren Kunden andere Unternehmen sind.

B2C: Business to Consumer: Unternehmen, deren Kunden Verbraucher oder die Öffentlichkeit sind.

Abwicklung: die Tätigkeit oder der Prozess der Annahme/des Eingangs einer Bestellung (telefonisch, E-Mail oder postalisch), Kommissionierung, Verpackung und Vorbereitung auf die Auslieferung an den Endkunden.

Paletten-Standort: Ein Pickplatz ist ein Ort auf dem Regal in unserem Lager mit einer bestimmten Nummer, an dem wir ein bestimmtes Produkt aufbewahren. Jedes Produkt hat einen anderen Lagerplatz, und obwohl es sich um den Ort handelt, an dem die Produkte gelagert werden, entnehmen wir die bestellte Ware von diesen Orten, daher der Name.

E-Commerce: Verkauf von Produkten online, “elektronischer Handel”

E-Abwicklung: Wie beim Begriff “Abwicklung” handelt es sich hier um die Vorkehrungen, die nötig sind, damit ein Unternehmen seine Produkte oder Services über das Internet verkaufen kann. Auch bekannt als “E-Commerce-Abwicklung” oder “Abwicklung im elektronischen Handel”.

Vertriebskanal: Ein Vertriebskanal ist der Weg, auf dem ein Unternehmen oder ein Verkäufer seine Produkte oder Services auf den Markt bringt, sodass diese von Kunden gekauft werden können. Zu den Vertriebskanälen gehören das Internet über eine Website, öffentliche Marktplätze (z. B. Amazon oder eBay) oder Vergleichswebsites, der Postweg über eine Broschüre oder einen Katalog, Verkaufsstraßen und E-Mail.

PCI-DSS: “Payment Card Industry Data Security Standard” (Datensicherheitsstandard in der Zahlungskartenbranche). Ein in der Branche anerkannter Standard bei der Sicherheit von Kredit-, Bank- und Zahlungskartentransaktionen. Dieser Standard ist vielerorts als Beweis akzeptiert, dass Ihr Unternehmen seinen Teil zum Schutz der Kartenhinhaber vor Missbrauch der persönlichen Daten beiträgt.

Reverse Logistics (Rückwärtslogistik): Beschreibt die Wiederverwendung von Produkten und Materialien. Wir bearbeiten von Ihren Kunden nicht angenommene oder zurückgegebene Artikel, indem wir sie wieder in den Lagerbestand aufnehmen, falls sie sich in wiederverkäuflichem Zustand befinden, oder zerstören sie/sondern sie aus, wenn sie fehlerhaft sind und Sie dies wünschen. Wir treffen mit Ihnen eine Dienstgütevereinbarung zu Ihren Retouren.

Speak to one of our friendly team today on +44(0) 1664 485000

    Follow us

    Subscribe to our newsletter

    Top

    This website uses cookies to enhance your browsing experience... moregot it